30. Juli 2018 | Artikel drucken | |

Sicheres und anonymes Surfen mit HideMyAss!

HideMyAss! hat im Mai 2018 eine Studie unter 2000 Deutschen durchgeführt. 57 Prozent der Befragten glauben, dass die Regierung, Internet Service Provider und die Polizei ohne ihr Wissen auf ihren Browserverlauf zugreifen können. Wie sie Ihre Privatsphäre jetzt mehr schützen können erfahren Sie hier.

Für Anwender, die mehr Wert auf Privatsphäre im Internet legen, bietet HideMyAss! zwei verschiedene Tools:

  1. Der Web Proxy Service bietet einen kostenlosen Basisschutz, um anonym zu surfen.
  2. HMA! VPN umfasst zusätzlich einen erweiterten Schutz, der alle Online-Aktivitäten verschlüsselt.

Funktionen eines Web Proxys

Ein Web Proxy ermöglicht es dem Anwender, eine bestimmte Website mit einer verschleierten IP-Adresse zu öffnen, indem es ihm eine andere IP-Adresse zuweist und den Datenverkehr über andere Server und IPs leitet. Auf diese Weise lässt sich die ursprüngliche IP-Adresse des Anwenders – und damit auch seine Online-Identität – sehr viel schwerer identifizieren oder nachverfolgen. Anwender des HideMyAss Web Proxy haben die Möglichkeit, sich über vier verschiedene Server zu verbinden, die in den Niederlanden, Großbritannien, USA und Deutschland stehen.

Die aktuelle Version des Web Proxy Service von HideMyAss! umfasst weitere Funktionen zum Schutz der Privatsphäre im Internet:

-Verschlüsselung der URL von Websites, die der Nutzer besuchen möchte, via HTTPS für sicheres Surfen

-Blocken von Cookies, um das Tracken von Website-Besuchern zu unterbinden

-Entfernen von Skripten, einschließlich Cryptomining-Skripten, so dass Websites schneller, ohne Cryptomining-Missbrauch und ohne Anzeigen geladen werden

Funktionen eines VPNs

Auch wenn Web Proxys und Virtual Private Networks (VPNs) ähnliche Features bieten, gibt es doch Unterschiede. Anwender, die sich noch mehr Anonymität und Privatsphäre im Internet wünschen, sind mit einem VPN besser beraten. Ein VPN schafft eine sichere, verschlüsselte Verbindung und schleust den Datenverkehr über einen Proxy-Server. Die verschlüsselte Verbindung schützt persönliche Daten, verschlüsselt die Daten, die der Nutzer über das Internet sendet und verschlüsselt zusätzlich noch die URL der Website. Sobald ein VPN im Einsatz ist, sind auch die genutzten Applikationen und die damit ausgeführten Aktivitäten verschlüsselt und laufen über den Server, den der Anwender ausgesucht hat. Zudem profitieren die Anwender von einem schnellen Internet, da sie auf mehr als 880 Server in über 190 Ländern zurückgreifen können.


“Ein Web Proxy ist ein guter Start für Einsteiger, die auf der Suche nach einem Tool sind, um lokale Zensur zu umgehen und geeignete Funktionen zum Schutz der Privatsphäre im Internet zu erhalten. Anwender, die sich noch mehr Sicherheit wünschen, viel reisen oder sich häufig über öffentliche WLAN-Netzwerke verbinden, profitieren von den erweiterten Schutzoptionen eines VPNs und dessen verfügbaren Servern”, sagt HideMyAss!-Sprecher Brad Poole.


 

Quelle Titelbild: unsplash/ Glenn Carstens-Peters

Hier schreibt Redaktion für Sie

Mehr Artikel vom Autor