15. August 2018 | Artikel drucken | |

IT-SA 2018: Sicherheitsmesse wächst stetig

Die Sicherheitsmesse it-sa 2018 ist auf Wachstumskurs. Auch in diesem Jahr findet sie vom 9. bis 11. Oktober in Nürnberg statt. Bereits zum zehnten Mal werden hier neue Produkte und Lösungen sowie produktneutrale Vorträge präsentiert. Diese Messe richtet sich an technische Experten sowie Entscheider.

Im letzten Jahr hat die Security-Messe ein ordentliches Wachstum hingelegt. Die it-sa 2018 wird sowohl im Hinblick auf die Anzahl der Aussteller als auch der Ausstellungsfläche noch einmal zulegen.


„Wir rechnen zur it-sa 2018 mit rund 700 Ausstellern. Damit bringt die it-sa dieses Jahr noch einmal mehr IT-Sicherheitsexperten in Nürnberg zusammen und macht das Messezentrum zum Home of IT-Security“, erklärt Frank Venjakob, Executive Director it-sa.


Programm und Vorträge

Sogar internationale Gemeinschaftsstände sind auf der it-sa vertreten. So beteiligt sich Israel 2018 bereits zum dritten Mal und die Niederlande zeigen an einem Gemeinschaftsstand Lösungen zum Thema Security Awareness, Schutz vor APT und Netzwerksicherheit.

Rund 350 Fachbeiträgen werden den Besuchern geboten, die sich an Entscheider und Experten gleichermaßen richten. So ist für jeden etwas dabei: Neben strategisch ausgerichteten Vorträgen kommen auch eher technisch orientierte Anwender auf ihre Kosten. Als it-sa insights werden produktneutrale Diskussionen und Beiträge zu übergeordneten Themen, etwa zu Rechtsfragen, gesondert ausgewiesen. Hier beteiligen sich Vereinigungen wie ZVEI (Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie), der Bundesverband IT-Sicherheit TeleTrust, die Europäische Agentur für Netz- und Informationssicherheit ENISA sowie der Branchenverband Bitkom.
Zusätzlich findet dieses Jahr das Symposium VIS!T statt. VIS!T steht für „Verwaltung integriert sichere Informationstechnologie“ und bietet IT-Sicherheitsexperten aus der Verwaltung in Deutschland, Österreich und der Schweiz eine Plattform zum länderübergreifenden Informationsaustausch.

Eine Messe für Start-Ups

Des Weiteren ist die it-sa 2018 eine prima Chance für Start-Ups. Denn diese bekommen die Gelegenheit am Vortag der Messe, am 8. Oktober mit Entscheidern und Investoren in Kontakt zu treten.

Zusätzlich wird dort auch ein Award an das beste Start-up verliehen. Bewerben können sich Unternehmen, die seit höchstens sieben Jahren bestehen.

 

Quelle Titelbild: iStock/ sanjeri-kl

Hier schreibt Redaktion für Sie

Mehr Artikel vom Autor