10. April 2020 | Artikel drucken | |

Home Office: Datensicherheit in Zeiten von Corona

Viele Unternehmen stehen zur Zeit vor der Herausforderung ihre Arbeitsabläufe gezwungenermaßen grundlegend neu zu strukturieren. Insbesondere die IT-Abteilungen sind jetzt gefordert zu reagieren, um trotz Home-Office für gewohnte Datensicherheit zu sorgen. Diese Möglichkeiten stehen Ihnen jetzt zur Verfügung. 

Mittlerweile sind sich nahezu alle Wissenschaftler und Regierungen einig, dass die beste Möglichkeit sich selbst und andere vor dem Corona-Virus zu schützen, die größtmögliche Vermeidung von sozialen Interaktionen ist. Viele Unternehmen haben darauf bereits reagiert und ermöglichen ihren Mitarbeitern von zu Hause aus zu arbeiten. Hier gilt es jedoch weiterhin für eine Sicherheit unternehmensrelevanter Daten zu sorgen. Folgendes müssen Unternehmen jetzt beachten:

VPN Verbindung sicherstellen

Sollte dies Standard in ihrer Unternehmens-IT sein, stellen Sie sicher, dass ihre Mitarbeiter mit Hilfe eines VPN-Dienstes eine sichere Verbindung zum Unternehmensnetzwerk aufbauen können. Dies gilt auch in den Fällen, in denen Fällen, in denen Mitarbeiter nur temporär ihre eigenen Devices nutzen.

Sicherheitssoftware aller Geräte überprüfen

Es mag banal klingen. Aber in Zeiten in denen eine Unübersichtlichkeit über die sich im Einsatz befindlichen Geräte herrscht, ist es außerordentlich wichtig, dass tatsächlich alle Geräte die nötigen Sicherheitssoftwares installiert haben. Außerdem ist empfehlenswert, alle Softwearupdates auf dem neusten Stand zu haben.

Kommunikation ist alles

Hierbei handelt es sich nur um die absoluten Basics der IT-Sicherheit. Diese Schritte sind jedoch schnell durchzuführen und können eine nicht zu unterschätzende Wirkung haben. Jede Krise kann ein Anlass sein sich weiterzuentwickeln. Dies gilt vor allem auch für die IT-Sicherheit trotz Home-Office. Dabei liegt es in der Hand der Unternehmen, die Mitarbeiter zu sensibilisieren und zu schulen.

Bildquelle: iStock / vorDa

Hier schreibt Ben Hutchison-Bird für Sie

Mehr Artikel vom Autor

Abonnieren Sie jetzt den
Security Newsletter!

 

Powered by msecure!