15. Januar 2019 | Artikel drucken | |

Wie sicher sind Ihre Unternehmensdaten?

Ein Tag rückte einmal mehr ins Blickfeld: Der Europäische Datenschutztag 2019. Insbesondere aufgrund der Frage wie Unternehmen ihre Daten schützen. Denn deren sichere Nutzung ist entscheidend für die Zukunft eines jeden Unternehmens, gerade aufgrund der Tatsache, dass das Datenvolumen kontinuierlich wächst. Erfahren Sie mehr!

Es wurde prognostiziert, dass bis 2025 weltweit Unmengen an Daten pro Jahr generiert werden. Erfahren Sie hier die Chancen und Risiken, die für Unternehmen in der zunehmenden Nutzung von Cloud-Diensten liegen. Denn die Cloud ist bekanntermaßen Segen und Fluch zugleich. Viele Jahre lang herrschte eine Art Pause beim Schutz von Daten, insbesondere im Bereich Backup und Wiederherstellung. Dann kam die Cloud, die in vielerlei Hinsicht Innovation erforderte, aber auch viele neue Möglichkeiten mit sich brachte.

Da die Daten jedoch nicht mehr nur in den eigenen Räumlichkeiten gespeichert werden, mussten Unternehmen über eine Vielzahl von Infrastrukturumgebungen verfügen, die Schutz benötigen. Daraus entstehen eine Fülle neuer Herausforderungen. Unternehmen müssen ihre Daten in diesen neuen komplexen Multi-Cloud-Umgebungen effektiv schützen können. Daher ist es unerlässlich, dass sie über eine Lösung verfügen, die von Grund auf für Cloud-basierte Anwendungen konzipiert wurde. Es kommt auf hohe Performance, Skalierbarkeit sowie benutzerfreundliche, unternehmensgerechte Funktionen für Backup und Wiederherstellung an.

Den Kriminellen keine Chance lassen

Aufgrund des schnellen Wachstums der Daten, sind sie stärker angreifbar. Der Zugriff auf Daten kann jederzeit durch Systemausfälle, Stromausfälle oder Cyberkriminalität wie Ransomware-Angriffe beeinträchtigt werden. Heutzutage ist die Gefahr eines Cyberangriffs schwer zu vermeiden. Man hört überall von Angriffen. Die ständig wachsende Menge an wertvollen Daten, die digital gespeichert werden, vergrößert die Angriffsfläche und ist natürlich ein Leckerbissen für Kriminelle. Unternehmen in allen Branchen sind von dieser schnell fortschreitenden Epidemie betroffen. Einige der größten Datenschutzverletzungen im vergangenen Jahr betrafen sehr große Unternehmen, was nur beweist, dass Cyberkriminelle nicht wählerisch sind. Jeder ist ein potenzielles Ziel. Daher ist es umso wichtiger, dass Unternehmen die Angriffe nicht nur verhindern, Unternehmen müssen einen Schritt voraus sein, mithilfe von schnell und einfach wiederhergestellten Systemen.

Unabhängig von der Unternehmensgröße ist jetzt Handlungsbedarf gegeben. Dies bedeutet, mit Bedacht in das richtige Schutzniveau für die Daten zu investieren, damit das Unternehmen nach einem unerwarteten Ereignis den Geschäftsbetrieb fortsetzen kann.

 

Quelle Titelbild: iStock/ Rawpixel

Hier schreibt Redaktion für Sie

Mehr Artikel vom Autor

Lesen Sie weiter